Urbanes After Wedding Shooting mitten in Wien

Als Fisa mir geschrieben hat, ob ich Zeit hätte für ein After Wedding Shoot in Wien, war ich sofort Feuer und Flamme.

Falls ihr es noch nicht wisst, ich liebe Stadt-Hochzeiten und Shootings, die es ermöglichen, die Wiener Architektur als Kulisse mit aufzunehmen. Fisa wollte etwas besonderes für dieses Shooting, am Telefon hat sie mir vorab erzählt, dass sie noch im Ausland ist und sich extra für das Shooting Henna Tattoos machen lassen will.

Als ich Fisa und Alaa am Tag unseres Shoots zum ersten Mal endlich persönlich getroffen habe, war ich total überwältigt von so viel Energie, die von den beiden ausging. Keine Spur von Schüchternheit oder Zurückhaltung. Die beiden waren von der ersten Sekunde an voll in ihrem Element. 

Gemeinsam sind wir durch den ersten Bezirk spaziert und zwischen den Foto-Stops konnte ich auch die gemeinsame Geschichte der beiden erfahren. Als dann der Moment kam, an dem Fisa ihre knalligen Sneakers aus der Tasche holte und zu mir sagte, sie würde die High Heels jetzt gegen etwas bequemeres eintauschen, hab ich die beiden endgültig ins Herz geschlossen. Für Bräute in Sneakers ist ein ganz besonders Platz in meinem Fotografen-Herz reserviert. Eine Stunde später hatte ich das Gefühl, Fisa und Alaa bereits ewig zu kennen, so viel Spaß hatten wir bei unserem Stadtrundgang. Und genau das ist für mich beim Fotografieren eines der wichtigsten Dinge: das Zwischenmenschliche. Ich will euch kennenlernen, eure Geschichte hören. Das Fotografieren passiert zwischendurch ganz automatisch. Und dieses Ergebnis kann sich eindeutig sehen lassen.